Nachrichten | 20/07/2017

Das etz Stuttgart und ALPI erweitern erfolgreiche Zusammenarbeit   

Das etz (Elektro Technologie Zentrum) Stuttgart, Kompetenzzentrum für die Fachbereiche Elektro- und Informationstechnik sowie Mechatronik, setzt die Ausbildung mit Lösungen von ALPI fort.
 

Im Meisterkurs Elektrotechnik mit dem Schwerpunkt Energie- und Gebäudetechnik kommen weiterhin Caneco BT und Caneco Implantation zum Einsatz. In diesem Zug verdoppelt ALPI sein Engagement für eine erfolgreiche Fachkräfteausbildung an der etz Stuttgart und stellte dieser zukünftig 60 statt der bisher 30 Softwarelizenzen zur Verfügung.

Schon der Meisterkurs Jahrgang 2015/16 hat 60 efolgreiche Absolventen hervor- und mit den Lösungen von ALPI in Kontakt gebracht. Der der aktuelle Jahrgang 2016/17 bringt es bereits auf 70 Teilnehmer – Tendenz steigend.

Frank Ziegler, Leiter Technik und Geschäftsbereichsleiter Meisterkurse Elektrotechnik, freut sich vor diesem Hintergrund über den Ausbau der erfolgreichen Kooperationt mit ALPI: „Sowohl bei Lehrkräften als auch Teilnehmern kommen die ALPI-Lösungen gut an. Die Lösungen bilden zusammen das Spektrum der Berechnung, Projektierung und Dokumentation aus der Grundrissplanung heraus so ganzheitlich ab, so wie es der Lehrplan vorsieht.“

Das Feedback der Teilnehmer betont vor allem die einfache Usability der Lösungen. Frank Ziegler: „Die Möglichkeiten der Software sind komplex, die Teilnehmer beherrschen die meistgenutzten Funktionen dennoch innerhalb eines Tages. So kann der Fokus auf den Lehrinhalten liegen, statt auf dem Erlernen der Software.“

Sollten dennoch Fragen rund um Caneco BT oder Caneco Implantation auftreten, steht ALPI der etz selbstverständlich weiterhin als Ansprechpartner im Rahmen des Ausbildungsprogrammes zur Seite.
 

ALPI beglückwünscht die bisherigen und zukünftigen Absolventen der etz-Meisterkurse und freut sich über die Forsetzung der erfolgreichen Zusammenarbeit!

RSS